Fitness- und Gesundheitstraining Bachelor of Arts (B.A.)

Unser branchenfokussiertes Angebot im Studiengang Sport und angewandte Trainingswissenschaft ist auf die spezifischen Bedürfnisse der Sport- und Fitnessbranchen zugeschnitten. Es unterscheidet sich daher in mehreren Punkten von einem gewöhnlichen Studium der Sport- oder Trainingswissenschaft. Die staatlich genehmigten Lehrpläne für Sport und angewandte Trainingswissenschaft bleiben grundsätzlich bestehen, auch die Abschlüsse bleiben unverändert.

Der branchenfokussierte Studiengang Fitness und Athletik ist gemeinsam mit ausgewiesenen Experten aus der Branche detailliert analysiert worden und ist an die spezifischen Anforderungen dieser Branche angepasst.
 
Der Lehrplan des branchenfokussierten Studienganges beinhaltet zudem eine Vielzahl variantenreicher Seminargestaltungen, wie z.B. Fallstudien und Projektseminare. Diese repräsentieren durch problemorientiertes Lehren und Lernen sowie durch die Bearbeitung von branchenbezogenen Aufgabenstel-lungen eine elementare Basis das zu erlernende Wissensspektrum mit unmittelbarer praktischer Anwendbarkeit.

 

Die Praktika werden studienbegleitend in branchenverwandten Institutionen und Unternehmen abgeleistet, wodurch ein hohes Maß an Praxisorientierung sichergestellt wird.

 

In diesem branchenfokussierten Studiengang lehren ausschließlich Professoren mit einschlägiger Branchenexpertise und Dozenten aus branchenverwandten Einrichtungen. Diese Kombination gewährleistet den branchenbezogenen Know-How-Transfer zwischen Wissenschaft und Praxis.

 

Der branchenfokussierte Studiengang Sport und angewandte Trainingswissenschaft richtet sich insbesondere an Sportinteressierte, die eine berufliche Laufbahn in Sportverbänden und Sportvereinen (z.B. als Trainer oder Referent), in Sport-,  Fitness- und Gesundheitseinrichtungen oder in Lehr- und Forschungsinstitutionen anstreben.

 

Die zu absolvierende Bachelorarbeit ermöglicht abschließend eine gezielte Spezialisierung und einen konzentrierten Kompetenzaufbau.

 

Nach Abschluss des Studiums verleihen wir Ihnen den Grad "Bachelor of Arts".


Lehrinhalte

Die DHGS legt somit ein maßgeschneidertes Programm für einen branchenfokussierten Studiengang Fitness & Athletik vor. Dieses Programm bietet die Möglichkeit, die sportfachlichen Kompetenzen gezielt branchenfokussiert auszubauen.
Im Abschlusszeugnis werden die Branchenfokussierung und die branchenspezifischen Inhalte entsprechend ausgewiesen.

 

Der branchenfokussierte Bachelorstudiengang ist auf 7 Semester angelegt (6 Fachsemester + 1 Praxissemester): Er vermittelt die erforderlichen sportwissenschaftlichen und sportpraktisch relevanten Fachkenntnisse, dazu jene sportspezifischen Fähigkeiten, die dafür bedeutsam sind, sportliche Aktivitäten und die damit verbundenen Prozesse in unterschiedlichen Sportarten wirksam gestalten und begleiten zu können. Zudem vermittelt das Studium Kompetenzen, um als Fitness- und Athletiktrainer die pädagogische Relevanz ihrer Tätigkeit zu bewerten. In der Praxis können die Absolventen als spezialisierte Trainingswissenschaftler oder als Fitness- und Athletiktrainer auftretende Problemstellungen überblicken und verstehen, passende Lösungskonzepte entwickeln und diese anschließend erfolgreich umsetzen. Sie können personen- und gruppenbezogene Fitness- und Athletikprogramme auf der Basis einer qualifizierten Bewertung der Ausgangssituation konzipieren, vermitteln und leiten, die Ergebnisse evaluieren und optimieren. Dies gilt sowohl für gesundheits- und fitnessorientierte Sportaktivitäten als auch für den leistungssportlichen Trainingskontext.

 

Um das breite Anforderungsspektrum in der sportlichen Praxis bewältigen zu können, erwerben die Absolventen auch umfassende Kenntnisse im Bereich Management, Recht, Methodik, Englisch und EDV im Sport.

 

Berufsfelder

Die Berufsfelder der Absolventen des branchenfokussierten Studienganges Sport und angewandte Trainingswissenschaft finden sich in der gesamten Breite der Anwendungsfelder des Sports: im  Fitness- und Gesundheitssport sowie im Freizeit- und Leistungssport. Die Absolventen sind in der Lage, sämtliche Aufgaben als Fitness- und Athletiktrainer selbständig, problemorientiert und fachübergreifend auf wissenschaftlicher Grundlage zu bearbeiten und zu lösen.

 

Zu möglichen Institutionen und Branchen, die Verwendung für ein entsprechend ausgewiesenes Kompetenzprofil haben, gehören u.a. Sportverbände und -vereine, Sport-, Fitness- und Gesundheitseinrichtungen. Die Absolventen des Bachelorstudiengangs Sport und angewandte Trainingswissenschaft mit Branchenfokus Fitness und Athletik haben die Möglichkeit, um Ihr Profil noch gezielter zu schärfen und ihr Wissen zu vertiefen, den dreisemestrigen Masterstudiengang Sportwissenschaft (M.A.) zu studieren.