Angewandte Psychologie (B.Sc.)

 

Psychologie steht hoch im Kurs – sowohl auf der Beliebtheitsskala der Studierenden, die das anspruchsvolle und abwechslungsreiche Studium schätzen, als auch bei den Arbeitgebern, die Psychologen in vielfältigen Bereichen und Funktionen einsetzen können.

Die Psychologie beschäftigt sich mit dem menschlichen Erleben und Verhalten, das sie beobachtet, systematisch beschreibt, analysiert und erklärt. Dies wiederum stellt die Voraussetzung dar, um das Verhalten von Individuen und Gruppen vorhersagen und bewerten zu können. Um dabei der Komplexität menschlichen Verhaltens gerecht werden zu können, greift die Psychologie auf Erkenntnisse aus den Geisteswissenschaften, aus den Sozialwissenschaften und aus den Naturwissenschaften zurück, und gewinnt durch die Berührungspunkte zu ihren Nachbardisziplinen ihr einzigartiges Profil.

"Unser Studiengang Angewandte Psychologie vermittelt fundiertes psychologisches Wissen in typischen Grundlagenfächern der Psychologie und erweitert dies mit Kursen der Klinischen Psychologie, Gesundheitspsychologie und Grundformen psychologischer Interventionen. Dieses Studium wendet sich an all diejenigen, die sich für ein anwendungsbezogenes Studium der Psychologie interessieren und ihre berufliche Zukunft im Bereich der psychologischen Beratung und Gesundheitsförderung im weitesten Sinne sehen. Neben praxisorientierten Lehrveranstaltungen erwarten Sie vielfältige Praxiskontakte mit unseren Kooperationspartnern und Lehreinrichtungen! "

Der Bachelorstudiengang Psychologie und Mentale Gesundheit ist vom Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen anerkannt.

Berufsfelder


Qualifizierten Psychologen steht eine Vielzahl an beruflichen Möglichkeiten offen. Dabei stellt insbesondere der Gesundheitsbereich einen Wachstumssektor mit einem steigenden Bedarf an akademisch qualifizierten Mitarbeitern dar, die eine dezidiert praxisorientierte Ausbildung genossen haben. Für Ihr Kompetenzprofil kommen insbesondere folgende Tätigkeitsfelder in Betracht:

  • Psychologische Beratung
  • Medizinische und berufliche Rehabilitation
  • Vermittlung und Durchführung von Präventionsprogrammen gesetzlicher und privater Träger
  • Prävention und Gesundheitsberatung in Betrieben und Organisationen, z.B. bei privaten und gesetzlichen Krankenkassen, Stiftungen und Verbänden
  • Selbständigkeit auf dem Gebiet von Beratung, Training, Coaching
  • Medizinisch-journalistischer Bereich
  • Erwachsenenbildung

 
Ebenso qualifizieren Sie sich für die Aufnahme des Masterstudiengangs Psychologie und Mentale Gesundheit an der H:G bzw. eines Masterstudiengangs in Psychologie an einer anderen Hochschule oder Universität, der die vielfältigen Tätigkeitsfelder eines Psychologen noch erweitert.

Studiendauer und Zugangsvoraussetzung


Die Regelstudienzeit im Bachelorstudiengang beträgt sieben Semester inklusive 1 Praxissemester in Vollzeit.

Zugangsvoraussetzung für den Bachelorstudiengang:

  • Fachhochschulreife, allgemeine Hochschulreife oder vergleichbare (ausländische Bildungsnachweise).
  • Die Hochschulzugangsberechtigung für beruflich qualifizierte gem. §11 Berliner Hochschulgesetz.


Bitte beachten:
Einschlägige Berufserfahrung sowie bereits in einem Studium in studienähnlichen Fächern erworbene ECTS-Punkte oder Leistungsnachweise können anerkannt werden.