Wirtschaftsrecht Master Studium - Master of Laws (LL.M.)

Master Wirtschaftsrecht berufsbegleitend oder in Vollzeit studieren am Campus Erding und Ismaning

Nach dem Erwerb der grundlegenden Kenntnisse eines entsprechenden Bachelorstudienganges  vertiefen die Studierenden im Masterprogramm ihre wissenschaftlichen Fertigkeiten und spezialisieren sich in den Bereichen des internationalen Vertragsmanagements, des Internet- und Medienrechts oder des Sportrechts, bzw. wäre auch ein passgenauer Branchenfokus für Ihr Unternehmen gestaltbar.*

 

Unser semi-virtuelles Studienkonzept erlaubt es Ihnen den Masterstudiengang Wirtschaftsrecht neben dem Beruf zu meistern, um so die erlernte Theorie kontinuierlich in die Praxis zu transferieren. Das  semi-virtuelle Studienmodell folgt dem blended Learning Ansatz, wobei eine Kombination von Präsenzveranstaltungen und Elementen des E-Learnings erfolgt. Diese innovative Mischung der Vorteile beider Studienmodelle führt zu besonders nachhaltigen Lerneffekten bei den Studierenden. Die Präsenzphasen belaufen sich pro Semester auf 3 Wochen und ermöglichen ein berufsbegleitendes Studium ohne Verdienstausfall.  

 

 

Studieninhalte und Spezialisierungen Wirtschaftsrecht (LL.M.)

Wirtschaftsrecht fokussiert die Schnittstelle zwischen rechtlichen und betriebswirtschaftlichen Fragestellungen. Das Masterstudium vermittelt wissenschaftlich fundierte und praxisrelevante Kompetenzen in den beiden Hauptbereichen Wirtschaftswissenschaften und Rechtswissenschaften. Überdies erwerben die Studierenden gezielte Schlüsselkompetenzen mit dem Fokus auf „Leadership“, um entsprechende Führungsaufgaben übernehmen zu können. Das Programm bietet drei Spezialisierungsmöglichkeiten, die den Absolventinnen und Absolventen attraktive Perspektiven auf dem Arbeitsmarkt eröffnen:

 

 

 

Studiendauer und Zugangsvoraussetzungen

Der Masterstudiengang Wirtschaftsrecht ist im Vollzeitstudium auf drei Semester angelegt, kann aber auch als Teilzeitstudium (5 Semester) absolviert werden. Die Zugangsvoraussetzungen für den Masterstudiengang ist die Fachhochschulreife, die allgemeine Hochschulreife oder vergleichbare (ausländische) Bildungsnachweise sowie der erfolgreiche Abschluss eines Bachelorstudienganges an einer Hochschule mit mindestens 210 ECTS-Credit Points. Absolventen eines Bachelorstudiums mit weniger als 210 ECTS-Credit Points erhalten die Möglichkeit, die fehlenden Kredit-Punkte in geeigneten Lehrveranstaltungen bzw. im Rahmen eines Praxissemesters (Absolventen eines Bachelorstudiums ohne Praxissemester) der Hochschule für angewandtes Management zusätzlich zu erwerben. Überdies setzt die Aufnahme des weiterbildenden Masterstudienganges eine qualifizierte einschlägige Berufserfahrung von mindestens einem Jahr voraus, das auch studienbegleitend absolviert werden kann.

 

 

Unsere Partner aus dem Wirtschaftsrecht

    

 

 

 

Ansprechpartner für Master Wirtschaftsrecht

Prof. Dr. Stefanie Salaw-Hanslmaier

Opens window for sending emailEMail

 

* sofern eine Studiengruppe gestellt wird