Tourismus- & Hotelmanagement Studium - Bachelor of Arts (B.A.)

 

Tourismus- & Hotelmanagement semi-virtuell neben dem Beruf studieren (Campus: Erding/Ismaning, Unna, Berlin und Opens external link in new windowAdventure Campus Treuchtlingen)

Der Erfolg im Tourismus- und Hotelgewerbe hängt entscheidend von der Qualifikation seiner Führungskräfte ab. In Zeiten verstärkten Wettbewerbs werden qualifizierte Führungs- und Fachkräfte, die über fundierte betriebswirtschaftliche Kenntnisse verfügen, zu einem wichtigen Erfolgsfaktor.
Dabei entstehen immer mehr Tätigkeitsbereiche, in denen die Problem-Komplexität weiter wächst. Die Qualifikationsanforderungen an ihre Mitarbeiter steigen entsprechend und der Trend zur Höherqualifizierung in der Tourismus- und Hotelbranche ist schon heute deutlich sichtbar.


Das branchenfokussierte Studienprogramm Tourismus- und Hotelmanagement ist gezielt auf die Praxis ausgerichtet und bietet den Studierenden optimale Voraussetzungen, um praktische Erfolgsfähigkeit in diesem dynamischen Tätigkeitsfeld zu erwerben. Das semi-virtuelle Studienkonzept der HAM kombiniert Präsenzveranstaltungen mit typischen Fernstudien-Elementen und ermöglicht den Studenten und Studentinnen ohne Verdienstausfall neben dem Beruf studieren.

 

 

Studienziele Tourismus- & Hotelmanagement (B.A.)

Ziel des branchenfokussierten betriebswirtschaftlichen Bachelorstudiums ist es, die erforderlichen betriebswirtschaftlichen Fachkenntnisse und Fähigkeiten zu erlangen, um in der betrieblichen Praxis Problemstellungen zu überblicken und zu verstehen, passende Lösungskonzepte zu entwickeln und diese anschließend erfolgreich umzusetzen.


Die Handlungskompetenz der Studierenden, das heißt die Fähigkeit, fachliche, methodische, soziale und personale Kompetenzen in der Praxis erfolgreich einzusetzen, steht dabei im Mittelpunkt und qualifiziert für anspruchsvolle Tätigkeiten in Tourismus und Hotellerie. Neben fach- und branchenspezifischen Fähigkeiten werden die sozialen und personalen Schlüsselkompetenzen der Studierenden gezielt ausgebildet.

 

 

Studieninhalte und Schwerpunkte in Tourismus- & Hotelmanagement (B.A.)

Die Studierenden erwerben die grundlegenden betriebswirtschaftlichen Kompetenzen in den ersten Semestern, um konkrete Themen, Frage- und Problemstellungen in der Tourismus- und Hotelbranche bearbeiten und die Herausforderungen auf diesem Gebiet beleuchten zu können. Neben der Vermittlung relevanter branchenspezifischer Fachkompetenzen sind wissenschaftliche Arbeitsweisen ebenso Bestandteil des Curriculums wie der sichere Umgang mit einschlägigen Forschungsmethoden (Fragebogenkonstruktion, Auswertungen auf statistischer Basis).


Ab dem vierten Semester belegen die Studierenden die branchenspezifische Spezialisierung, in der relevante Themen wie aktuelle Entwicklungen und Herausforderungen in der Tourismus- und Hotelbranche, Besonderheiten die Auswirkungen auf das Management beleuchtet sowie Branchenanalysen vorgenommen werden. So stehen beispielsweise folgende Kurse auf der Agenda:

 

  • Geschäftsmodelle im Tourismus
  • Event- & Kongressmanagement
  • Besonderheiten Gesundheits- & Wellnessbranche
  • eTourism
  • Hotelentwicklung & Yieldmanagement
  • Guest Relation

 

Problemorientiertes Lernen und die Bearbeitung von unternehmens- und branchenbezogenen Aufgabenstellungen bieten eine Basis für Lerneffekte mit unmittelbarer praktischer Anwendbarkeit. Dies wird in anwenderorientierten Modulen, Projektstudien und weiteren praxisorientierten Modulen umgesetzt, die Schwerpunkt der letzten beiden Studiensemester sind. Den Abschluss bildet die Bachelor-Thesis, deren Erarbeitung von einem wissenschaftlichen Kolloquium begleitet wird.

 

 

Unsere Tourismus Partner

          

 

 

Berufsfelder Tourismus- & Hotelmanagement

Die Absolventinnen und Absolventen des Studiums Tourismus und Hotelmanagement sind aufgrund ihres hochkarätigen Qualifikationsprofils in der Lage, Führungsaufgaben in der Tourismus- und Hotelbranche zu übernehmen. Als Führungskraft besetzen die Absolventinnen und Absolventen Positionen in folgenden Bereichen:

 

  • Hotelunternehmen
  • Reiseveranstalter
  • Reiseagenturen
  • Tagungs- und Kongressveranstalter

 

 

Studienzeit und Zugangsvoraussetzung

Die Regelstudienzeit im Bachelorstudiengang beträgt sechs Semester in Vollzeit (12 Semester in Teilzeit) sowie ein Praxissemester. Voraussetzung für den Zugang zum Studium ist eine Hochschulzugangsberechtigung gemäß Qualifikationsverordnung - QualV (Verordnung über die Qualifikation für ein Studium an den Hochschulen des Freistaates Bayern und den staatlich anerkannten nichtstaatlichen Hochschulen vom 2. November 2007).

 

 

Ansprechpartner für Tourismus- & Hotelmanagement (B.A.)

Ihr Team vom Info-Center
Opens window for sending emailinfo(at)fham.de